Die Behindertenbeauftragten des Marktes Stockstadt am Main


Hilfe und Beratung für Mitbürger mit Handicap

 

 

CORONA

Schützen Sie sich!

Bleiben Sie gesund!

Kontakt

Der einfachste Weg mit mir in Kontakt zu treten. Senden Sie mir Ihre  Meinung, Ihren Rat, Ihre Wünsche, Ihr Lob oder auch Ihre Kritik. Ich stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Vielen Dank!  

 

Neue Regelung zur Behindertensprechstunde ab 01.07.2021

 

Die Sprechstunde des Behindertenbeauftragten findet in der Regel jeden letzten Donnerstag im Monat im Rathaus 1. OG Zimmer 1.7 statt.  

Ein Besuch zur Sprechstunde ist ab dem 01.07.2021 nur noch mit Termin möglich! Da sich mittlerweile der überwiegende Teil der Bürger*innen die Anträge, Informationen und Unterstützung zu den verschiedenen Themen rund um eine Behinderung aus der Homepage des Behindertenbeauftragten holen und nur sehr aufwendige und komplexe Fragen in der Sprechstunde geklärt werden, die noch dazu einen hohen Zeitaufwand benötigen, geht dies nur noch mit Termin. Dies auch, damit für spontane Besucher der Sprechstunde, keine zu lange Wartezeiten entstehen

Damit die Bürger*innen ohne Termin trotzdem eine kurzfristige Möglichkeit haben, die Sprechstunde persönlich zu besuchen, findet an den Tagen der Behindertensprechstunde im Rathaus zwischen 16:30 und 17:30 Uhr eine zusätzliche terminlose Sprechstunde statt.

Terminvergabe: 06027-2544 oder  

                             E-Mail: behindertenbeauftrage@stockstadt-am-main.de

Telefonischer Kontakt im Rathaus während der Sprechstunde unter 06027-2005-74 

 

Klaus Bauer, Behindertenbeauftragter Markt Stockstadt 


Nächste Termine zur Sprechstunde: Donnerstag den 30.09. Donnerstag den 28.10. und Donnerstag den 25.11. sowie Donnerstag den 16.12.2021



Wenn sie die Sprechstunde im Rathaus besuchen wollen rufen sie bitte unter 2544 an, um einen Termin mit mir abzustimmen!



Sie können mich aber auch telefonisch kontaktieren, um mögliche Fragen zu Ihrem Anliegen zu klären, soweit dies ohne persönlichen Kontakt möglich ist. Telefon: 2544



Bleiben Sie Gesund, Ihr Behindertenbeauftragter Klaus Bauer